OPC Traubenkernextrakt ▷ Bei welchen Beschwerden?

OPC Traubenkernextrakt zählt aktuell zu den wirksamsten Antioxidantien, welche auf dem Markt angeboten werden. Wer OPC erwerben möchte, kann zwischen zahlreichen unterschiedlichen Produkten auswählen.

Es ist empfehlenswert, sich für ein Produkt in Bio Qualität zu entscheiden. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Bei biologisch hergestelltem Traubenkernextrakt ist gewährleistet, dass keine tierischen Produkte zugesetzt sind. Zudem wird Bio OPC unter Einhaltung strenger Richtlinien hergestellt, es werden weder Pestizide noch Fungizide eingesetzt und der Anbau ist nachhaltig.

OPC Traubenkernextrakt

OPC Präparate sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich. Zu den gängigsten Produkten zählen Kapseln und Pulver. Die natürliche Substanz unterstützt eine breite Palette an Krankheiten wie beispielsweise Erkrankungen der Blutgefäße. Das Immunsystem wird gestärkt, das Hautbild verbessert sich und Wunden bzw. Entzündungen heilen besser. Altersbedingte Erkrankungen treten seltener auf bzw. kann der Krankheitsverlauf gemildert werden.

1. Was ist OPC?

Oligomere Proanthocyanide werden in Kurzform als OPC bezeichnet. Der wirksame pflanzliche Vitalstoff zählt zur Gruppe der Polyphenole. Aufgrund ihrer chemischen Struktur werden Oligomere Proanthocyanide den Flavoiden zugeordnet. Im deutschsprachigen Raum sind die Bezeichnungen OPC Traubenkernextrakt und Vitamin P geläufig.

Der Wirkstoff kommt sowohl in Pflanzenteilen als auch in Pflanzen vor und stellt einen sekundären Stoff dar. Traubenkerne, Cranberrys und Äpfel enthalten große Mengen an OPC. Dieser Wirkstoff ist auch in der Rinde von Kieferbäumen, in der Haut von Erdnüssen und in Kokosnüssen enthalten.

In Pflanzen schützt dieser Pflanzenwirkstoff vor UV-Strahlung.

Zudem bietet OPC den Pflanzen Schutz vor hoher Feuchtigkeit und starken Klima- und Temperaturschwankungen.

Oligomere schützen effektiv vor Fressfeinden und der Bildung von Schimmel.

Wissenschaftler stellten bei OPC eine hohe Bioverfügbarkeit fest. Dies bedeutet, dass der Wirkstoff sehr schnell in den Blutkreislauf gelangt. Nach zehn bis 30 Minuten nach der Einnahme stehen die gesundheitsförderlichen Oligomere Proanthocyanide dem Organismus zur Verfügung. Traubenkernextrakt ist in der Lage, die Blut-Hirn-Schranke problemlos zu passieren. Das Extrakt hat positive Auswirkungen auf die Gehirnaktivität.

OPC wirkt nicht nur Stress entgegen, dieser Wirkstoff ist auch in der Lage, die Ausschüttung freier Radikale effizient zu verhindern. Folglich spüren Personen, die regelmäßig Traubenkernextrakt einnehmen, die positiven Wirkungsweisen im gesamten Körper schon kurz nach der Einnahme.

Jacque Masquelier entdeckte den gesundheitsförderlichen Pflanzenstoff im Jahre 1948. Der Wissenschaftler stieß per Zufall auf OPC als er seine Doktorarbeit schrieb. Jacque Masquelier untersuchte sich mit den Inhaltsstoffen, welche in dem roten Häutchen der Erdnüsse enthalten sind. Seine Doktorarbeit befasste sich mit der Frage, ob Erdnusshaut ein geeignetes Futtermittel für Tiere darstellen.

Im Zuge seiner Studien fand der Wissenschaftler heraus, dass das rote Häutchen der Erdnussschale einige Inhaltsstoffe enthält, welche einen wirksamen Schutz für die Blutgefäße bieten.

Zudem wiesen diverse OPC Studien auf, dass dieser Pflanzenstoff bei Erkrankungen der Venen ein wirksames natürliches Mittel darstellen. Für den Schutz sind Großteils die oligomeren Katechin Moleküle verantwortlich. Jacque Masquelier folgerte in seiner Doktorarbeit, dass die oligomeren Katechin Moleküle gesundheitlich positive Auswirkungen auf Säugetiere haben.

2. Wirkungsweise von OPC?

Traubenkernextrakt gilt aktuell als eines der bedeutendsten Mittel, um freie Radikale zu bekämpfen. OPC ist eine natürliche Substanz, die auf pflanzlicher Basis hergestellt wird. Hervorzuheben ist, dass Traubenkernextrakt keine schädlichen Nebenwirkungen aufweist.

Unser Körper ist jeden Tag Angriffen durch Oxidantien ausgesetzt. Diese freien Radikale entstehen aufgrund von Umwelteinflüssen. Zudem werden Oxidantien auch selbst im Körper gebildet. Hierfür findet im menschlichen Organismus eine chemische Reaktion statt.

Oxidantien greifen die menschlichen Zellen an. Dies begünstigt einerseits die Entstehung von Krebs, andererseits zur Alterung der Haut.

Forscher führten wissenschaftliche Studien durch um konnten belegen, dass OPC freie Radikale sowohl an Zellkulturen als auch an Tieren binden kann.

Dies führt dazu, dass die freien Radikale für die Zellen keine Bedrohung mehr darstellen.

Mittlerweile sind zahlreiche Menschen, Naturheiler und Alternativmediziner von der positiven Wirkungsweise von OPC Traubenkernextrakt überzeugt. Einer der stärksten Verfechter ist der selbst ernannte Heiler Robert Franz. Der in Rumänien geborene Naturheiler beschäftigt sich zeitlebens mit der Heilkraft von Pflanzen und Naturheilkunde. Robert Franz nahm OPC Traubenkernextrakt mehrere Jahre selbst ein und wendete dieses Naturpräparat bei anderen an. Der Naturheiler machte zahlreiche Entdeckungen, die ihn von der hohen Wirkkraft überzeugt haben.

Der rumänische Heiler hat es sich zum Ziel gesetzt, den Menschen in Deutschland seine Erkenntnisse näherzubringen, damit auch sie von den vielseitigen Heilwirkungen von OPC Traubenkernextrakt profitieren können.

Robert Franz hat die Erfahrungen gemacht, dass dieses Naturpräparat das Hautbild positiv beeinflusst. Die natürliche Substanz ist in der Lage, sowohl Elastin als auch Kollagen zu binden. Folglich können sich im Hautgewebe neue Zellen bilden.

Die Einnahme von OPC führt dazu, dass Antioxidantien freigesetzt werden, welcher der Alterung der Haut entgegenwirken. OCP Extrakt kann instabiles Kollagen reparieren und in hoch dosierter Form wirkt Traubenkernextrakt fast wie ein Hautlifting. Die Zufuhr von OPC lässt die Haut jünger aussehen und macht sie glatter.

Die positive Wirkung auf die Haut kann bei intensiver UV-Strahlung durch die Sonne maximiert werden. Grund hierfür ist, dass das Naturpräparat der Haut einen vermehrten Schutz bietet.

Eine weitere positive Wirkungsweise stellt die Förderung des Wundheilprozesses dar. Erfahrungen zeigen, dass die Einnahme von OPC Wunden schneller heilen lässt, da das verletzte Bindegewebe rascher repariert wird.

Aufgrund des beschleunigten Wundheilprozesses ist Traubenkernextrakt ein empfehlenswertes Naturpräparat für Personen, die an Neurodermitis oder Schuppenflechte leiden. Erfahrungen bestätigen, dass die Einnahme des Extraktes zu einer deutlichen Verbesserung der Symptome führt.

Die heilende Wirkung bezieht sich auch auf die Haarstruktur, welche durch Traubenkernextrakt effizient verbessert werden kann. Zudem fördert die Einnahme von OPC Präparaten das Haarwachstum. Der rumänische Wissenschaftler konnte auch eine Verdichtung der Haare bei Personen beobachten, die OPC regelmäßig in hoher Dosis eingenommen haben.

Für die Einnahme von OPC Präparaten sprechen noch andere Gründe. Allergiker können von den positiven Wirkungsweisen von Traubenkernextrakt profitieren. Hoch dosiertes OPC bewirkt eine ausgleichende Produktion von Histamin und Histidin. Dadurch, dass die Produktion der beiden Botenstoffe gestört ist, kommt es zu Problemen bei der Aufnahme von Lebensmitteln und Getränken, die Histamin enthalten.

OPC Präparate vermindern die Aktivierung von Enzymen, die Entzündungen fördern. Daher kann die Einnahme von Traubenkernöl entzündliche Prozesse lindern. Sehr häufig treten Entzündungserscheinungen zusammen mit allergischen Erkrankungen auf.

Des Weiteren wird von einer ausgezeichneten Wirksamkeit bei Menstruationsbeschwerden berichtet. Es wird angenommen, dass die entzündungshemmende Wirkung hierfür verantwortlich ist.

Da das Naturpräparat in der Lage ist, freie Radikale effizient zu bekämpfen, kann das Risiko von Tumoren verringert werden.

Zudem unterstützt Traubenkernextrakt Kollagen dabei, Schäden des Gewebes zu regenerieren, welche aufgrund von Krebs entstanden sind.

OPC Traubenkernextrakt stärkt das Immunsystem. Ein starkes Immunsystem macht es Krebszellen schwerer, zu überleben.

3. Welches ist das Beste OPC Produkt?

Mittlerweile haben sich einige Hersteller auf OPC Traubenkernextrakt spezialisiert. Wer OPC erwerben möchte, sollte unbedingt zu einem Bio Produkt greifen.

Empfehlenswert sind hoch dosierte Präparate wie beispielsweise OPC forte, da dieses Präparat zudem Vitamin C und Acerola enthält. Aktuell ist OPC forte plus Acerola und Vitamin C das stärkste am Markt erhältliche Präparat. Eine Kapsel enthält 150 mg reines OPC und der ORAC-Wert ist mit 9765 extrem hoch.

Im Gegensatz dazu haben andere OPC Kapseln einen ORAC-Wert zwischen 3000 und 6000.

OPC forte zeichnet sich dadurch aus, dass der Hersteller sowohl auf Füllstoffe als auch auf Rieselhilfen verzichtet. Andere Hersteller setzen auf automatisch betriebene Abfüllmaschinen, um die Kapseln mit dem Pulver zu befüllen. Da die Düsen der Abfüllmaschine häufig verkleben, setzten zahlreiche Hersteller Magnesium-Stearaten ein. Für die Herstellung dieser Magnesiumverbindungen werden oftmals tierische und pflanzliche Fette eingesetzt. Alternativ ziehen einige Produzenten auch Mais-, Raps- oder Sojaöl als Fette heran. Werden die Zustände verändert, kann die Zugabe von gentechnisch veränderten Zusätzen nicht ausgeschlossen werden.

OPC forte wird im Gegensatz zu anderen Anbietern manuell abgefüllt. Folglich ist die Zugabe diverser Hilfsmittel nicht notwendig. Erzeugnisse aus dem Hause Yoyosan sind aufgrund der hochwertigen Inhaltsstoffe und der manuellen Abfüllung zwar etwas teurer, jedoch zeichnen sich die zusatzfreien Erzeugnisse durch eine hervorragende Qualität aus.

Was ist der ORAC-Wert?

Dieser Wert gibt an, wie hoch die antioxidativen Fähigkeiten von natürlichen Stoffen sind. Ein höherer Wert steht für eine stärkere antioxidative Kapazität des Naturstoffes.

4. Bei welchen Beschwerden bietet OPC Hilfe?

Traubenkernextrakt bietet bei einer breiten Palette an unterschiedlichen Beschwerden und Erkrankungen Hilfe auf natürlichem Wege.

4.1 OPC hilft bei Entzündungen:

Der rumänische Wissenschaftler Robert Franz hat die Erfahrungen gemacht, dass Traubenkernextrakt entzündungshemmend ist.

4.1.1. Arthritis:

Das Naturpräparat bietet sich daher zur Behandlung von Arthritis an. Mit OPC kann die entzündliche Erkrankung der Gelenke effizient behandelt werden.

4.1.2. Gastritis:

Ebenso hilft OPC bei Gastritis. Die entzündungshemmende Wirkung lindert Entzündungen der Magenschleimhaut.

4.1.3. Parodontitis:

Auch bei Parodontitis unterstützen die entzündungshemmenden Wirkstoffe den Heilprozess schmerzhafter Zahnfleischentzündungen.

4.1.4. Sinusitis:

OPC Präparate lindern Sinusitis, das die Wirkstoffe der Entzündung der Nebenhöhlen entgegenwirken.

4.1.5. Bronchitis:

Ebenso bietet sich die Einnahme von Traubenkernextrakt bei Bronchitis an.

4.2 OPC hilft bei Augenleiden:

Erkrankungen der Augen entstehen oftmals aufgrund von entzündlichen Prozessen. OPC wirkt sich nicht nur bei Nachtblindheit, sondern auch bei altersbedingter Sehschwäche und Grauem Star positiv aus.

4.3 OPC unterstützt das Herz-Kreislauf-System:

Die Einnahme von Traubenkernextrakt hilft dabei, die Blutfettwerte zu senken. Zudem wirkt OPC vorbeugend und lindernd auf Krankheiten, welche aufgrund von Arteriosklerose ausgelöst wurden.

Erfahrungen zeigen, dass OPC die Durchblutung der Herzkranzgefäße fördert. Die verbesserte Durchblutung hat positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System.

Patienten, die OPC Bio regelmäßig eingenommen haben, wiesen eine Verbesserung bei Venenproblemen auf. Es verbesserten sich nicht nur Besenreißer, sondern auch Krampfadern.

4.4 OPC unterstützt den Bewegungsapparat:

Der Verfechter Robert Franz hat die Anwendung von OPC auch bei Gicht und Osteoporose beobachtet. Das Ergebnis war, dass Traubenkernextrakt nicht Gicht, sondern auch Osteoporose positiv beeinflusst.

4.5 OPC unterstützt die Haut und das Gewebe:

OPC Traubenkernextrakt kann prophylaktisch eingenommen werden, um die Faltenbildung zu verzögern. Durch die regelmäßige Einnahme von OPC Präparate wird nicht nur die Elastizität der Haut, sondern auch die Elastizität von Nägeln verbessert.

Bei Sonnenbrand bewirkt OPC, dass die Haut schneller heilt.

Speziell bei Personen, die an Akne leiden, sorgt Traubenkernextrakt für ein besseres Hautbild.

Neurodermitiker und Personen mit Schuppenflechte erfahren durch die Einnahme von OPC Präparaten eine deutliche Verbesserung.

4.6 OCP stimuliert das Immunsystem:

Traubenkernextrakt stärkt das Immunsystem und hilft bei Krankheiten, bei welchen dieses beteiligt ist. CPT wehrt die freien Radikale ab, welche sich aufgrund innerer chemischer Prozesse vermehren. Das breit gefächerte Wirksamkeitsspektrum reicht von Asthma über Heuschnupfen bis hin zu Allergien. Speziell in hoch dosierter Form bietet Traubenkernextrakt dem Immunsystem eine enorme Unterstützung.

4.7 OPC hilft bei Alzheimer:

Erfahrungen bestätigen den positiven Einfluss auf Alzheimer und andere Alterserkrankungen. Bei Alzheimer hat oxidativer Stress eine große Bedeutung. Traubenkernextrakt setzt exakt an dieser Ursache an. Dank der wirkungsvollen Antioxidantien kann der Verlauf von Alzheimer gemildert und verzögert werden.

OCP schützt die Gehirnzellen effektiv vor oxidativen Einflüssen und da auch regenerative Prozesse besser ablaufen können, kann der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

Studien der John Hopkins Universität dokumentieren, dass aufgrund der Einnahme von Vitaminpräparaten bei weniger alten Menschen Alzheimer diagnostiziert wurden.

Die Vitamine C und E senken das Risiko, Alzheimer zu bekommen, um 78 Prozent.

Dieses Testergebnis lässt die Schlussfolgerung zu, dass die Wahrscheinlichkeit an Alzheimer zu erkranken, durch die Einnahme von Vitamine C, E und Traubenkernextrakt drastisch minimiert werden kann. Der Wirkstoff sollte in einer hohen Dosis speziell im Alter dauerhaft eingenommen werden.

4.8. OPC hilft bei prämenstruellem Syndrom:

Zudem belegen Erfahrungen, dass Traubenkernextrakt auch bei prämenstruellem Syndrom helfen. Der Rhythmus der Periode verbesserte sich bei regelmäßiger Einnahme von Traubenkernextrakt merklich.

5. Einnahme und Verwendung:

Die ideale Einnahmezeit ist 30 Minuten vor oder nach einer Hauptmahlzeit.

Es gilt zu beachten, dass Molkereierzeugnisse nicht unmittelbar vorher oder nachher eingenommen werden. Grund hierfür ist, dass Milchprodukte die Wirksamkeit von Traubenkernextrakt reduzieren können.

Personen, die an einem Reizdarm oder empfindlichen Magen leiden, sollten OPC Pulver oder Kapseln während der Hauptmahlzeit einnehmen.

Profitieren können nicht nur Personen, die erkrankt sind oder gesundheitliche Probleme haben, sondern auch jene, die Erkrankungen vorbeugen möchten.

In hoch dosiertem OPC sind zahlreiche Inhaltsstoffe enthalten, die aufgrund der modernen Ernährung zu wenig bis gar nicht aufgenommen werden.

Empfehlenswert ist die Einnahme von Traubenkernextrakt in Kombination mit Vitamin C und Vitamin E.

Traubenkernextrakt muss nicht wie andere Nahrungsergänzungsmittel nach einer mehrmonatigen Einnahmezeit ausgesetzt werden. Dieses natürliche Präparat kann lebenslang ohne Pause eingenommen werden.

Wer OPC regelmäßig einnimmt, wird schon nach kurzer Zeit mehr Vitalität ebenso wie Lebensfreude verspüren und Linderung von zahlreichen Beschwerden erfahren.

6. Dosierung:

Die empfohlene Dosierung liegt für Kinder, Frauen und Männer zwischen ein und zwei Milligramm je Kilogramm Körpergewicht, jedoch sind zwei Milligramm vorzuziehen.

OPC sollte täglich eingenommen werden.

Eine Erhöhung der Dosis ist während stressigen Phasen ebenso empfehlenswert wie vor einer Operation. Hoch dosiertes OPC wird auch bei Verletzungen oder nach Unfällen angeraten. Personen, die direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, können die Dosis ebenso erhöhen.

7. Nebenwirkungen:

Bis dato sind keine Nebenwirkungen von OPC Präparaten bekannt. Selbst bei wissenschaftlichen Studien, bei welchen Studienteilnehmer ein halbes Jahr lang 35000 Milligramm OPC einnahmen, wurden keine negativen Wirkungen festgestellt.

Eine Überdosis ist mit keinen Nebenwirkungen verbunden.

8. Fazit: Warum ist OPC derart gesund?

Seit der Durchführung von OPC Studien im Jahre 1948 ist Traubenkernextrakt ein fixer Bestandteil der französischen medikamentösen Versorgung geworden. OPC zählt zu den am häufigsten verwendeten Wirkstoffen, um Medikamente gegen Gefäßerkrankungen herzustellen.

Seit 1948 ist Traubenkernextrakt wichtiger Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln, da OPC die Gesundheit vielseitig unterstützt.

Das Naturheilmittel sollte in Bio Qualität erworben werden, um sicherzustellen, dass keine chemischen Stoffe beigemengt sind.

Mit Traubenkernextrakt können nicht nur Erkrankungen der Gefäße, sondern auch Hauterkrankungen und Hautschäden gemildert werden. Das vielseitig einsetzbare Produkt hemmt freie Radikale, wirkt Entzündungen entgegen und stärkt das Immunsystem. Das Risiko von Alzheimer kann reduziert werden und wer bereits an Alzheimer erkrankt ist, kann den Krankheitsverlauf abmildern.

OPC bietet sich nicht nur bei bestehenden gesundheitlichen Problemen, sondern auch vorbeugend für jede Altersklasse an. Da Traubenkernextrakt frei von Nebenwirkungen ist, können Bio OPC Präparate ohne Bedenken eingenommen werden.

9. Weitere interessante Quellen:

https://www.medizhttps://www.vitaminexpress.org/at/opc

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/opc-pi.html

https://www.bio-apo.de/ratgeber/naturheilmittel/opc-traubenkernextrakt/